Simone Lutz

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Simone Lutz studierte Theaterwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Neue deutsche Literatur sowie European Studies in München, Amsterdam und Tel Aviv. Bereits während ihres Studiums arbeitete Sie als Regieassistentin am Stadttheater Augsburg, in der Dramaturgie des Bayerischen Staatsschauspiels und war Pressesprecherin des Neuen Theaters München. Im Bereich Dokumentation und Redaktion war sie Mitarbeiterin der Dokumentationsabteilung Film beim Leo Kirch-Konzern, Redaktionsleiterin der Internetplattform www.alafolie.de sowie Mitarbeiterin in der Bildredaktion des SZ-Magazins.

Sie veröffentlichte außerdem Artikel in Zeitschriften wie HaTheatron, Neue Zeitschrift für Musik und in mehreren wissenschaftlichen Fachpublikationen und wurde mit Redaktionen von Programmbüchern und Kundenmagazinen betraut beispielsweise vom Kulturreferat der LH München, A•DEvantgarde e.V. oder LVMH Watch + Jewelry GmbH. Seit 1998 arbeitet Sie als Simone Lutz PR freiberuflich als Fachfrau für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, wobei ihr Portfolio strategische Planung, klassische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, redaktionelle Tätigkeiten, Web-Site Erstellung und Betreuung ebenso umfasst wie die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen sowie die Akquise und Betreuung von Sponsoren. Neben Einzelkünstlern und Institutionen betreute sie u.a. das A•DEvantgarde-Festival für Neue Musik München, das Festival Lautwechsel München, das Festival Tanzmetropol.e München, das RODEO Festival sowie Einzelproduktionen für die Festivals Klangspuren Schwaz/Österreich oder die Münchener Biennale.

Seit 2012 leitet Simone Lutz als Verantwortliche für Planung, Budget, Durchführung und PR die Sommerakademien der Hochschule für Musik und Theater München (Akademie für Neue Musik / International Summer School Bad Reichenhall).

Simone Lutz