top of page

Puls der Gemeinschaft: Co-Existing Rhythms | Callie Arnold

9. Feb. 2023

Die partizipative Tanzperformance "Puls der Gemeinschaft: Co-Existing Rhythms" ist ein Projekt von und mit Menschen, die Erfahrungen mit Depressionen haben und durch ihre Körper von ihrer Suche nach Gemeinschaft erzählen. Vom 09. bis 11. Februar in der Pasinger Fabrik

Die Performance zeigt eine große Vielfalt an Perspektiven und die Sensibilität der Tanzenden für Kreativität bei der Gestaltung zwischenmenschlicher Beziehungen. 

Die Frage, was Gemeinschaft für die Tänzer:innen bedeutet, verwandelt sich in Fragen des Rhythmus: Rhythmen der Verbindung, der Divergenz und der koexistierenden Unterschiede. Wie halten die Tänzer:innen ihren eigenen Rhythmus lebendig, auch wenn sie auf die Rhythmen der anderen hören? Wie adaptieren sie Rhythmen für sich? Wie bezeugen und reflektieren sie andere in ihrem Rhythmus? Wie stellen sie sich die Koexistenz verschiedener Rhythmen vor? 

Das Publikum geht mit den Tanzenden auf eine Reise, bei der eine Fülle von Verbindung, Autonomie, Kraft und Ruhe gefeiert und in Bewegung gesetzt wird.

 

Choreografin & Künstlerische Leitung: Callie Arnold

Dramaturgin: Veronika Wagner

Projekt-Mentorin: Ellen Steinmüller

Musiker:innen: Gina Salā & Maasl Maier

Fotograf: Franz Kimmel



Auf der kleinen Bühne der Pasinger Fabrik 

9. Februar 2023, 19:30 Uhr 

10. & 11. Februar 2023, 20:00 Uhr

Eintritt 16 €, Ermäßigt 12 €

Karten können ab Anfang Januar über die Pasinger Fabrik erworben werden. 

 

Sie finden weitere Infos unter:

https://callie-arnold.squarespace.com/tanzprojekte-depression-gemeinschaft

 


Diese Produktion wird unterstützt von der Tanztendenz München e.V. und gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

bottom of page