Inge Engel

TanzPerformerin, Choreografin, Dozentin, KörperCoach

Sie begann vor über 60 Jahren am Theater zu tanzen. Nach ihrem Studium in Sport, Politik, Soziologie und Sozialpsychologie, nahm sie an einer der ersten Ausbildungen in Biodynamischer Körperpsychotherapie und Massage teil.


Freiberuflich entwickelt sie seitdem ihre Form des "KörperCoaching" für die Einzelarbeit und "kompeTanzen", eine Tanz- und Bewegungsarbeit mit Gruppen. Gemeint ist ein Tanz, der über den Körper hinaus den ganzen Menschen bewegt.


Seit 2006 tanzt sie wieder vor Publikum. Sie choreografiert und gestaltet TanzPerformances zu gesellschaftspolitischen Themen und Bildender Kunst, bevorzugt im Öffentlichen Raum, in der Natur und an besonderen Orten. Sie hat Erfahrungen in mehreren Tanzmethoden, mehrere Jahre mit Butohtanz. Besonders wichtig sind ihr Improvisation und Performance mit Einsatz der Mimik. Humor spielt auch eine Rolle. Ihr Tanz wird oft als ausdrucksstark bezeichnet.


2015 nahm sie an den Offenen Studios in der Tanztendenz teil, wo sie auch ein Forschungs-Gastrecht hatte. 2019 erhielt sie vom Kulturreferat ein Stipendium zum Thema "Tänzerinnen über 40", an dem sie weiter arbeitet.


Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Erforschung, wie Bewegung, Körper, Fühlen, Denken, Sprache, Orte, (politisches) Handeln und Erleben zusammenwirken und deren künstlerischer Ausdruck.


Foto: Jochen Splett 5/22

Inge Engel