Katrin Schafitel

Tänzerin, Performerin

Katrin Schafitel lebt und arbeitet seit über 20 Jahren als Tänzerin und Performerin in München.

Ihr besonderes Interesse gilt Schnittstellen und Begegnungsräumen zwischen darstellender Kunst, Musik und bildender Kunst, Frei-Räumen im Innen und Außen, museal, theatral, sowie dem öffentlichen Raum.

 

Als freiberufliche Tänzerin arbeitet Katrin Schafitel mit unterschiedlichsten Choreograf:innen und Regisseur:innen zusammen, u.a. Rosemary Butcher, Stefan Dreher, Caroline Finn, Achim Freyer,

Zenta Haerter, Amir Hosseinpour, Anna Konjetzky, Andreas Kriegenburg, Helmut Ott,

Claudia Senoner, Katja Wachter und Richard Wagner. Mit diesen wird sie auf nationale und internationale Festivals eingeladen, z.B. Festival Rencontres Essonne Danse - Paris, Festival Interplay - Turin, Les Repérages - Lille, Amber Festival - Istanbul, Soliloquios y Diálogos Bailados - Mexiko D.F., International Dance Festival - Athen und Lissabon, DANCE Festival und SpielART Festival - München, Temps d’images - Düsseldorf, Nottdance Festival - Nottingham.


2012 gewinnt sie zusammen mit Katja Wachter mit dem Duett „Boléro-Bolero“ den Kritikerpreis beim Festival of Choreographic Miniatures (FKM) in Belgrad. Mehrmals erhält sie Arbeits- und Weiterbildungsstipendien der Stadt München. 2022 nimmt sie teil an der #TakeHeart Residenzförderung am Meta Theater in Moosach, finanziert durch den Fonds Darstellende Künste e.V. in Kooperation mit flausen+.

 

Mit dem Objekt-Tanz ZWINK (1 + 2) erfindet Katrin Schafitel eine eigene Kunstfigur für den öffentlichen Raum, unterstützt von phantastischen Objekt-Kostümen, die Kostümdesigner Robert Kis

eigens für sie entwirft. Damit tritt sie 2021 teils in Kombination mit der Alphornistin Katrin Vogel auf Festivals auf, wie dem „soundance festival berlin“, der Eröffnungsfeier des Neubaus schwere reiter und im Rahmen von „And the beat goes on ...“ im „Fluffy Clouds“ bei der TANZWERKSTATT EUROPA 2022. Insgesamt kommen ZWINK 1 + 2 damit auf 50 Performances.

 

MÄRML ist das Folgeprojekt von Katrin Schafitel: Im August und September 2022 tritt sie mit einem weiteren Objekt-Kostüm von Robert Kis an unterschiedlichsten Orten im öffentlichen Raum Münchens auf. MÄRML chillt und performt zwischen den Aussenauftritten in der Container Galerie an der Dachauer Str. 114 und feiert Ende September mit dem KloHäuschen, sowie geladenen und zufälligen Gästen ein Begegnungsfest.

 

Beide Projekte ZWINK 1+2 und MÄRML werden unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.


@ZWINK2022 #märml


Videolinks zum Projekt ZWINK „geöffnet – we are open“ (5:47 Min) | 18. September 2021 | Film: Diether Sommer


Trailer von Clemens Künneth (3:37 Min)

Katrin Schafitel