Paula Niehoff

Tänzerin, Choreografin

Paula ist zeitgenössische Bühnentänzerin, Choreografin und Schauspielerin. Nach ihrer Vorausbildung bei Iwanson (München), machte sie 2018 ihren Bachelor an der ArtEZ University (Arnhem, Niederlande).


Paula's künstlerischer Schwerpunkt liegt in der Kombination aus Tanz und Theater, der Zusammenarbeit von akrobatischer und isolierter Körperarbeit mit theatralen Elementen, insbesondere der Entwicklung von Charakteren. Sie ist fasziniert von der „rauen Bühnenpräsenz“ und forscht bereits seit ihrem Studium im Bereich der Performativität. Ihre Stücke sind inspiriert von alltäglichen Situationen, Bewegungen und Emotionen und werden mit großer Liebe zum Detail in einen poetischen Kontext gesetzt und auf die Bühne gebracht.


Ihre choreografische Arbeit entwickelt sie seit 2020 u.a. in Zusammenarbeit mit Laura Saumweber (contweedancecollective) und Martha Kröger und präsentiert ihre Stücke deutschlandweit in Theatern, Einrichtungen wie Schulen und Heimen und auf Festivals mit dem Fokus auf generationsübergreifendem Publikum. Ihre derzeitige abendfüllende Tanztheater Produktion „Ode an die Dinge“ feierte im April 2022 Premiere im Hoch X Theater München. Ihre erste und aktuelle Soloarbeit „Agatha“ gewann den „Best dancer/performer 2022“ Award beim SoloDuoNRW Festival und tourt derzeit in Deutschland, Spanien, Ungarn, Belgien und den Niederlanden. Als Tänzerin arbeitet Paula an Theatern und mit Kompanien in Deutschland und Spanien (Theater Bonn, Cia. Nadine Gerspacher, Kammeroper Detmold, animi motus, Azimut Arts and Dance Ensemble, NEUER TANZ) als auch mit freischaffenden Choreograf*innen und Regisseur*innen (Caroline Finn, Ceren Oran, Bärbel Stenzenberger, Ruben Michael, Pascal Sangl). Sie gibt regelmäßig Workshops im Bereich Tanz und Performance für professionelle Tanz- und Theaterschaffende als auch für Kinder und tanzbegeisterte Erwachsene und ist zusätzlich als Opernregieassistentin tätig.


Eigene Produktionen (Auswahl): Ode an die Dinge Konzept, Choreografie und Tanz: Paula Niehoff & Laura Saumweber Co-regie & Dramaturgie: Martha Kröger Premiere: 29.04.2022 im Hoch X Theater & Live Art München Gastspiele: 20.05.2022 Kontaktfestival Bamberg, 12/13.06.2022 Roxy | Tanzlabor Ulm, 3./4.10.2022 KUFA Kulturfabrik Bamberg, 8.10.2022 Mikrotheater Studio11 Köln (gefördert von #takeheart - Wiederaufnahmeförderung, Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Sparkassenstiftung Bamberg) Link: Ode an die Dinge Agatha Konzept & Performance: Paula Niehoff Premiere kurze Version: 21.05.22 SoloDuoNRW Premiere lange Version: 12.06.22 l’Altre Festival Barcelona Fabra i Coats Gastspiele: 24/25.09.22 Brussels Dance Contest 21/22.11.22 Dance Flavours Performance Night Arnhem 18-21.01.23 SzólóDuó Budapest (gefördert von Dis-Tanzen Solo) Link: Agatha Über die Dinge Konzept, Choreografie und Tanz: Paula Niehoff & Laura Saumweber Dramaturgie: Martha Kröger Premiere 23.06.2021 AWO Penzberg

Tour 2021: 25x in Seniorenheimen & Festivals in München, Köln, Essen, Potsdam

Weitere Termine 2022: München, Köln und Aachen (gefördert von NPN-Stepping Out, Kulturreferat der Landeshauptstadt München, Sparkassenstiftung Bamberg, Joseph und Luise Kraft Stiftung, Bürgerstiftung Fürstenfeldbruck) Link: Über die Dinge Engagements (Auswahl): Non-Upgraded Existence (2021-aktuell) Cia. Nadine Gerspacher Link: Nuex The Age of Aquarium (2019-aktuell) Cia. Nadine Gerspacher Link: The Age of Aquarium MEDEA (2020) Kammeroper Detmold Link: Medea Weitere Informationen: Instagram: @paula.niehoff

Facebook: Paula Niehoff

Paula Niehoff