Susanne Schneider

Tänzerin, Tanzvermittlerin, Tanzdozentin


Susanne Schneider hat seit 2020 ihren Sitz in München und arbeitet als Tänzerin, Tanzvermittlerin und Tanzdozentin. Ihre Bewegungspraxis ist beeinflusst von Bewegungstechniken und somatischen Techniken wie Counter Technique, Release Technique, Akrobatik, Breakdance, BMC, Feldenkrais, Ideokinesis und Klein Technique, sowie von diversen choreographischen Sprachen und den eigenen anatomischen Grenzen. Für sie ist Tanzvermittlung zentral für die Kunstform Tanz, als Brückenschlag zwischen recherchierenden Tanzkünstler:innen, tanzenden Teilnehmer:innen und wahrnehmendem Publikum. In Formaten wie Physical Introduction und Physical Traces gibt sie dem Publikum einen sensorischen Einstieg vor und nach einer Tanzperformance. Sie unterrichtet Kurse für professionelle Tänzer:innen, Workshops für weniger erfahrene Tänzer:innen und Projekte in Schulen mit dem Fokus auf kinästhetischer Empathie. Ein Anliegen ist es, künstlerische Forschung in pädagogische Kontexte zu bringen und die Grenze zwischen Studio und Bühne, Training und Performance zu verwischen. Mit dem Arbeitsstipendium 2021 des Kulturreferat München erforscht sie im Dialog mit der Frankfurter Tanzkünstlerin Katelyn Skelley eine Bewegungspraxis der Koexistenz, die Atmung als Ausgangspunkt nimmt. Susanne begann ihre Tanzausbildung 2007 in Barcelona und studierte an der LMU München Erziehungswissen­schaften, Europäische Ethnologie und Vergleichende Religionswissenschaften. 2014 schloss sie ihren BA in Tanz an der HfMT in Köln ab. Seit 2013 arbeitet sie eng mit der Company CocoonDance zusammen, in deren Arbeits­prozessen sie in verschiedenen Rollen mitwirkt. Als freischaffende Tänzerin hat sie Stücke mit Overhead Project und Özlem Alkis co-kreiert, die sich im Feld Neuer Zirkus und Bildender Kunst verorten, und hat mit Stephan Herwig zusammengearbeitet. Sie ist Teil der Nomadic Academy von Anna Konjetzky und co-organisiert zusammen mit dem Playground & Co Team diverse Austauschformate für interessierte Menschen und professionelle Tänzer:innen in München. Um ihr Interesse an Vermittlung zu vertiefen, studierte sie den Master of Contemporary Dance Education an der HfMDK in Frankfurt und schloss 2020 mit ihrer Master­arbeit über die Vermittlung von kinästhetischer Empathie im zeitgenössischen Tanz-(training) ab.

+49 176 62302514

Susanne Schneider