PR Workshop: Wie sag ich's meinem Publikum?

Labor Ateliers | Dachauer Straße 112d, 80636 München

8. April 2022

Erfolgreiche Kommunikation in den Performing Arts für Neu-, Wieder-Einsteigerinnen und alle, die ihre PR Skills polieren wollen.


Ein eigenes künstlerisches Projekt an den Start zu bekommen ist aufregend. Es ist ein intensiver kollektiver Prozess mit vielen Beteiligten und unheimlich vielen Aufgaben bis zur Premiere. Dazu gehört auch der Dialog mit dem Publikum, denn selbst das großartigste Projekt verpufft, wenn keine Zuschauer*innen kommen, der Saal leer bleibt oder am Ende die eigene Oma, die einzige ist, die einem nach der Premiere ermutigend auf die Schultern klopft. Was ist zu beachten, damit erfolgreiche PR gelingen kann? Wie und wo holen erfolgreiche Künstlerinnen und Künstler ihr Publikum ab?


Der PR Workshop gibt Neu- und Wiedereinsteigerinnen eine erste Orientierung über das weite Feld der Public Relations. Er richtet sich an alle, die über ihren eigenen künstlerischen Ausdruck Dialog und Austausch mit anderen suchen und nachhaltig in der Öffentlichkeit präsent sein wollen. Welche Chancen und Grenzen hat PR? Wie, wann und womit fängt man am besten an?


Anhand praktischer Übungen und Beispiele, lernen die Teilnehmerinnen verschiedene grundlegende Aspekte der PR kennen und  sammeln Bausteine für ihr eigenes PR-Toolkit.


Katrin Dollinger ist Kulturnetzwerkerin. In ihrer Arbeit fließen Dramaturgie, Produktion und Pressearbeit zusammen. Ihre Expertise ist eine Kombination aus Theorie und Praxis. Gesammelt in den Hörsälen und auf den Studiobühnen der LMU und der Bayerischen Theaterakademie August-Everding in München, der Université de Franche-Comté in Besancon, der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), in den Redaktionen des SWR und des Bayerischen Rundfunks und nicht zuletzt in 15 Jahren praktischer Arbeit für freie Produktionen, Verbände und Festivals in Augsburg, München, Tübingen, Düsseldorf, Rüsselsheim, Basel, Berlin und Helsinki. Mit Laura Martegani hat sie 2012 das RAT&TAT kulturbuero zur Vernetzung der freien Darstellenden Künste in München gegründet. Seit 2017 ist sie für das Kulturamt der Stadt Augsburg im Einsatz. Dort begleitet sie die Entwicklung des Augsburger Brechtfestivals, das die lokale freie Szene mit (inter-)nationalen Gästen aus Literatur, Theater, Performance und Musik vernetzt.


Freitag, 08.04.2022 | 14.00 – 17.00 Uhr

Begrenzte Teilnehmer:innenzahl.

Verbindliche Anmeldung unter hello@theaterbueromuenchen.de